Samstag, 20. Januar 2018

Doch was Neues in Angriff anlässlich Bloggeburtstag von Maikäfer16

Hahaha, das mit dem Motto "Erst alles Angefangene fertigstellen und dann erst was Neues beginnen" hat jetzt nicht sooo gut geklappt, denn bei Valomea und Ulrike sah ich die Einladung zum Blog-Geburtstag von Maikäfer. Und das klingt einfach zu verlockend!



Die Spielregeln findet man/frau auf Maikäfers Blog, hier in Kurzform:
"Auch diesmal möchte ich mit Euch werkeln und aussuchen. Allerdings gibt es keine Vorgabe, was genäht/ gezimmert/ gestrickt/gebacken/ gefaltet .... werden soll - nur eine einzige Arbeitsanweisung:
Euer Werk muss mit dem 4. Buchstaben Eures Blognamens beginnen!"

Jetzt unterschreibe ich Kommentare und Posts zwar mit Mühlenmeisje, aber im Web lautet mein Blogname muehlenmeisje, daher nehme ich ganz spontan das H als 4. Buchstaben und mir sind schon zig Dinge mit H eingefallen, mal sehen, was ich davon konkret machen werde. 


PS: Bei den UFO's sind mittlerweile die Shirts vom Müllerchen repariert und bereits wieder im Einsatz. Und für den grauen Strickpulli stricke ich gerade am ersten Ärmel...

Montag, 15. Januar 2018

UFO-Socken fertig


Socken Gr. 38 aus Buttinette Pasadena mit Streifen im Kaffeebohnenmuster
Endlich ist dieses Sockenpaar fertig, ich weiss gar nicht, wie oft ich hier geribbelt habe. Erst weil ich zu viele Maschen angeschlagen habe, dann weil der Bund zu lang war, dann weil mir das erste Muster nicht in Kombination mit dem Farbverlauf gefiel, dann weil ich einen Fehler gemacht habe, dann doch wieder ein anderes Muster, die Ferse passte nicht undundund.

Normalerweise brauche ich für ein Paar Socken in Gr. 38 vier Tage (wenn ich abends in Ruhe stricken kann), aber diese hier sind noch von vor Weihnachten und es sind eher vier Wochen als vier Tage... Aber gut, fertig ist fertig und ich kann einen Punkt von der UFO-Liste streichen.

Jetziger Stand der Liste:
  • rosa Top (fehlt noch die Rückennaht und der Saum)
  • 2 Shirts vom Müllerchen, bei denen der Kragen erneuert werden muss
  • 2 Jeans von Herrn Müller, die gekürzt werden müssen
  • Silberborte auf ein weisses Shirt nähen
  • Vorhang mit Verdunklungsstoff fürs Schlafzimmer fertignähen
  • grauen Wollpulli fertigstricken
  • angefangene Socken fertigstricken (ich schwörs, die sind schon seit 4 Tagen auf den Nadeln)
  • Jeans von mir selbst ausbessern
  • neuen Bund an 2 meiner Schlafanzughosen nähen
  • Sportbeutel fürs Müllerchen fertigstellen (Träger annähen) 
Als nächstes Strickprojekt ist dann der graue Pulli dran, hmmm das wird noch einiges Rumrechnen mit Maschen-/Reihenzahl erfordern, denn obwohl die Maschenprobe der angegebenen Maschenprobe entspricht, stimmen die Maße der bereits gestrickten Teile nicht echt mit den Maßen der Anleitung überein. Vielleicht dass es nach dem Spannen besser wird. Jetzt sind erst einmal die Ärmel dran.

Nähmäßig werde ich wohl erst einmal die Shirts vom Müllerchen in Angriff nehmen und dann das rosa Top fertignähen. Aber immer der Reihe nach und am 31.1.2018 gibt es dann eine erste und hoffentlich grössere Übersicht;-)

Montag, 8. Januar 2018

-1/+1 bei der UFO-Liste

Manchmal erledigen sich Dinge schneller als man erst denkt.
So geschehen bei der Arbeitsjeans von Herrn Müller, denn die habe ich schlaues Kerlchen natürlich vor dem ersten Einsatz natürlich erst einmal gewaschen und ist diese doch tatsächlich etwas geschrumpft. Jetzt passt sie ganz gut von der Länge (sie war etwas zu lang) und laut Herrn Müller ist kürzen überhaupt nicht nötig. Hah, das höre ich doch gerne, hat sich ja schliesslich ein weiterer Punkt der UFO-Liste erledigt.

Allerdings habe ich beim Waschen entdeckt, dass noch eine Schlafanzughose aus Flanell einen neuen Bund benötigt. Haben die sich abgesprochen, oder was? Nun, wenn ich einen Bund neu zuschneide kann ich auch gleich einen zweiten zuschneiden, darauf kommt es auch nicht an. Jetzt muss ich nur noch den entsprechenden Stoff in den 18 noch unausgepackten Umzugskisten/Plastikboxen finden, das dauert dann wahrscheinlich sogar länger als das Nähen selbst uuuppss

Aktuelle Liste:
  • rosa Top (fehlt noch die Rückennaht und der Saum)
  • 2 Shirts vom Müllerchen, bei denen der Kragen erneuert werden muss
  • 2 Jeans von Herrn Müller, die gekürzt werden müssen
  • Silberborte auf ein weisses Shirt nähen
  • Vorhang mit Verdunklungsstoff fürs Schlafzimmer fertignähen
  • grauen Wollpulli fertigstricken
  • angefangene Socken fertigstricken (ich schwörs, die sind schon seit 4 Tagen auf den Nadeln)
  • Jeans von mir selbst ausbessern
  • neuen Bund an 2 meiner Schlafanzughosen nähen
  • Sportbeutel fürs Müllerchen fertigstellen (Träger annähen) 
Momentan bin ich beim zweiten Socken und es geht stetig voran, sofern mich die drei Kerlchen (das Müllerchen und zwei seiner Freunde) ein wenig weiterstricken lassen ;-)

Freitag, 5. Januar 2018

WMDEDGT 1/2018

Nachdem ich den Dezember-WMDEDGT von Frau Brüllen wegen Grippe ausgelassen habe (Anmerkung: Lassen Sie sich impfen, ich fand's mehr als bescheiden), will ich heute doch gleich mal wieder mitmachen.

Es ist der letzte Ferientag des Müllerchens, wir versuchen zwar einen gewissen Rhythmus einzuhalten, aber lieber lasse ich ihn ausschlafen als das ich den ganzen Tag ein knatschiges Kind habe. Tja, ab nächster Woche heisst es sowieso wieder um 7 Uhr aus dem Bett kommen, die Schule beginnt um 8:30 Uhr.

Heute noch nicht,  Herr Müller macht Home Office und muss sich daher auch nicht durch den Stau kämpfen. Der Wecker steht auf 7 Uhr, aber ich bin natürlich um 6 Uhr schon wach - grummelgrummel - und lese mal schnell Nachrichten durch. Schon witzig, dass sich ein und dieselben Nachrichten in den verschiedenen Ländern so unterschiedlich lesen. Wahrscheinlich jeweils Interpretationssache der jeweiligen Journalisten, nun ja.
Der Wecker klingelt, Herr Müller geht ins Bad und ich schlafe prompt ein...
Um 8 Uhr wache ich dann wieder auf, putze schnell Zähne und gehe nach unten zum Frühstücken. Das Müllerchen kommt so gegen 8:30 runtergetappst und isst auch sein Müsli. Er ist sehr anhänglich und wir kuscheln erstmal eine Runde bevor ich unter die Dusche gehe.
Gegen 9:45 schnappe ich mir das Müllerchen, es geht nämlich zum Friseur, sonst wird er noch zum Hippie ;-)
Beim Friseur müssen wir kurz warten und als die ebenfalls wartende Dame mitbekommt, dass ich mit dem Müllerchen Deutsch rede, ist sie begeistert. Sie hat in den Siebzigern in der Nähe von Stuttgart gelebt und gearbeitet und freut sich riesig, dass sie wieder einmal Deutsch mit jemandem reden kann. Eine sehr liebe und nette Dame, das Müllerchen darf ihren Keks haben (den gibt es zum Kaffee immer dazu) und wir unterhalten uns über Essen, Gebräuche und dass es hier in NL doch relativ flach ist. Und wir sind uns einig, dass es hier für richtige Brez'n bestimmt viele Abnehmer geben würde. Tja, echte Marktlücke!
Dann wird das Müllerchen "geschoren" und muss nur mit einem Keks zum Stillsitzen überredet werden. Die Friseurin ist so geduldig, dafür gibt es Trinkgeld, was eigentlich garnicht so gebräuchlich ist hier.
Bevor wir nach Hause fahren geht es noch in die Hema und seltsamerweise landet da doch ein Überraschungsei im Einkaufskorb tststs. Aber ich bin ja froh über jede Extrakalorie, die im Müllerchen landet, er ist immer noch viel zu dünn.
Zuhause stürzt sich das Müllerchen auf sein Lego und ich gehe noch mal zur Post und zum Supermarkt.
So gegen 12 Uhr essen wir gemütlich zu dritt und nach 2 Kaffee mach ich mich mal an die Hausarbeit. Wäsche zusammenlegen, neue Wäsche aufhängen, Betten machen, Kleidung aufräumen etc. Ein paar Runden Wordfeud sind auch noch drin und dann ist es auch schon 15 Uhr.
Herr Müller und ich trinken noch einen Kaffee und essen Kuchen, dann spiele ich mit dem Müllerchen Lego und wir üben ein bisschen Lesen. Er hat ein neues Puzzle - eine Weltkarte mit Tieren - und wir legen zusammen alle Teile auf den entsprechenden Platz. Das Eichhörnchen auf dem Kanada-Puzzleteil führt hier zur Erheiterung, denn es gibt da so eine Anekdote von einem todesmutigen Eichhörnchen und mir auf den Skihängen von Whistler, darüber können Herr Müller und ich jetzt noch lachen...
Ich stricke noch einige Runden an den aktuellen Wollsocken und das Müllerchen erklärt mir dabei, wie sein Roboter aus Lego gebaut werden soll. Aha :-)
*
Tja, dann will das Müllerchen unbedingt Frozen sehen, ich bin ja nicht wirklich ein Fan von Disney-Filmen, aber na gut. Ich darf nämlich flüchten und gehe schnell noch zur Drogerie und zum Gemüseladen. Wieder zuhause mache ich mich an die Zubereitung von Guacamole, Salat und Spaghetti mit Pesto.
Um 18 Uhr essen wir, Herr Müller und ich Spaghetti mit Peperoni-Nuss-Pesto und Rucolasalat, dazu Rotwein, das Müllerchen ist dafür lieber 3 Scheiben getoastetes Knäckebrot (fragen Sie nicht, das Toasten ist existentiell wichtig für ihn, ansonsten grosses Drama) mit Leberwurst.
Wir Erwachsenen trinken nach dem Essen gemütlich unser Glas leer, ich fange dann mal mit dem Schreiben dieses Posts an.
Fürs Müllerchen geht es um 19:30 Richtung Bad, danach ist Lesen und Vorlesen angesagt. Nach ausgiebigem Duschen samt Überschwemmung und einigen Überredungskünsten ist das Müllerchen auch schlaffertig angezogen und wir üben lesen. Es geht schon ganz gut, ich bin immer noch beeindruckt, wie schnell das ging. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich in der 1. Klasse gleich an Weihnachten kurze Texte lesen konnte. Und das obwohl ich sehr schnell Lesen gelernt habe...
So und dann ist endlich Erwachsenenzeit. Wir geniessen Rotwein, Guacamole und Nachos bei 2 Folgen New Tricks, müssen aber das Müllerchen noch ein paar Male nach oben ins Bett schicken - wie immer halt ;-)
Um 22:45 geht es nach Zähneputzen und Abschminken auch für Herrn Müller und mich Richtung Bett. Hehe, gute Nacht!

* = Total vergessen, Herr Müller und ich haben nachmittags noch den Vorgarten und die Auffahrt von Ästen, Zweigen und Blätter befreit, die der Sturm der letzten Tage dorthin geweht hat. Glücklicherweise ist bei uns alles einigermassen heil geblieben. Allerdings ist bei unserer Nachbarin ein Teil des Gartenzauns umgeweht und bei den Nachbarn hinter uns liegen schwere Äste der alten Douglasie im Garten. Hoffentlich ist der Baum an sich noch gesund und bleibt lange erhalten, er ist nämlich wunderschön!

Donnerstag, 4. Januar 2018

Noch ein Sockennachtrag aus 2017

Diese Socken sind noch an Weihnachten entstanden. Ich habe mal ein neues Muster ausprobiert, da ich den Farbenverlauf nicht so "durcheinander" bringen wollte. Irgendwie fand ich ein einfaches Rechts-Links-Muster am schönsten.
Socken Gr. 38 aus Buttinette Pasadena-Garn
Detailansicht

Dieses Mal gab es glücklicherweise kein Fadenwirrwarr und da die Socken für mich selbst sind, habe ich auch nicht wirklich darauf geachtet, dass der Farbverlauf bei beiden Socken gleich ist, sondern einfach so weitergestrickt. Stört aber nicht weiter - zumindest mich nicht - und meine Füsse sind sowieso meistens in Schuhen oder Stiefeln versteckt ;-)


Montag, 1. Januar 2018

Und schon ein kleiner Erfolg...

... denn zwei der Jeanshosen von Herrn Müller sind gekürzt (die dritte trocknet noch) und ich habe meine Lieblingsjeans geflickt. Ich hoffe, sie hält noch ein bisschen, aber da ich praktisch in dieser Hose lebe fürchte ich das schlimmste.

Bei meiner Aufzählung habe ich ein wichtiges UFO oder WIP (work in progress) vergessen, nämlich den Sportbeutel vom Müllerchen. Er hat schon einen, wollte aber noch einen zweiten und eigentlich ist das Teil schon fast fertig tstststs. Kennt Ihr das, dass kurz vor der Zielgeraden die Motivation verschwindet? Nun ja, die UFO-Liste ist also die folgende:
  • rosa Top (fehlt noch die Rückennaht und der Saum)
  • 2 Shirts vom Müllerchen, bei denen der Kragen erneuert werden muss
  • 3 1 Jeans von Herrn Müller, die gekürzt werden muss
  • Silberborte auf ein weisses Shirt nähen
  • Vorhang mit Verdunklungsstoff fürs Schlafzimmer fertignähen
  • grauen Wollpulli fertigstricken
  • angefangene Socken fertigstricken (ich schwörs, die sind schon seit 4 Tagen auf den Nadeln)
  • Jeans von mir selbst ausbessern
  • neuen Bund an meine Schlafanzughose nähen
  • Sportbeutel fürs Müllerchen fertigstellen (Träger annähen) 
Und eigentlich wollte ich ja erst alles genannte fertigstellen bevor ich überhaupt an neue Projekte denke, aber hey, ich kann ja meine Meinung ändern, oder? ;-)

  • Kleid aus blauem Stoff (sozusagen als erneutes Probekleid für das folgende)
  • Kleid aus Blumenstoff (dem sündhaftteurem, den ich uuunbedingt haben musste)
  • Jacke aus lila Wolle
  • Pulli für Hern Müller aus brauner Wolle
  • Mütze für mich
  • Hose/n fürs Müllerchen
  • Pulli/s fürs Müllerchen
  • Gardinen fürs Spielzimmer
  • Sweatshirts aus Nickistoff bzw. Sweatshirtstoff für mich
  • Einkaufstaschen aus Vorhangresten
  • Yogahosen für mich (ohne rutschenden Bund und Eso-Firlefanz, das finde ich nämlich mehr als überflüssig)
  • 1 Patchworkdecke aus allen möglichen Resten
  • und wahrscheinlich werden noch jede Menge Wollsocken folgen dieses Jahr
Na, Herausforderungen braucht man/frau ja, oder?

Und natürlich wünsche ich allen das Allerbeste für 2018!

PS: Ulrike hat mich auf folgende Aktion beim Blog Augenstern-HDZauberkrone aufmerksam gemacht:

Das klingt wie gemacht für mich, ich bin dabei!

Samstag, 30. Dezember 2017

Gute Vorsätze

Jaha, ich weiss, gute Vorsätze sind immer so eine Sache, aber angesteckt vom HerbstHandarbeitsBingo will (und werde) ich meine UFO's in Angriff nehmen. Also erst einmal alles angefangene zu Ende bringen und dann erst mit neuen Projekten beginnen.

In diesem Moment höre ich verschiedene Sockenwollknäuel im Dachboden schallend lachen, aber das kann auch der Wind sein, der heute hier ums Haus pfeift...

Was steht denn so an hier:
  • rosa Top (fehlt noch die Rückennaht und der Saum)
  • 2 Shirts vom Müllerchen, bei denen der Kragen erneuert werden muss
  • 3 Jeans von Herrn Müller, die gekürzt werden müssen
  • Silberborte auf ein weisses Shirt nähen
  • Vorhang mit Verdunklungsstoff fürs Schlafzimmer fertignähen
  • grauen Wollpulli fertigstricken
  • angefangene Socken fertigstricken (ich schwörs, die sind schon seit 4 Tagen auf den Nadeln)
  • Jeans von mir selbst ausbessern
  • neuen Bund an meine Schlafanzughose nähen
Dann habe ich noch eine grosse Menge Stoffe liegen, aber die schreibe ich jetzt erst garnicht auf, denn sonst habe ich noch mehr UFOs liegen...